reBuy Story

please find English version below

Wir sind reBuy – 500 Mitarbeiter mit einer Vision. Wir wollen, dass Gebrauchtware als bewusste Alternative zu Neuware verstanden wird – ohne Kompromisse in Optik oder Funktionalität. Unser Geschäftsmodell basiert auf dem reCommerce und der nachhaltigen Kreislaufwirtschaft.

Wie alles begann
Videospiele waren zur Schulzeit der fünf Gründer ein großes Thema. Dies gab 2004 den Anstoß zur Geschäftsidee „trade-a-game“ – einem Online-Handel für gebrauchte Videospiele. Die Berliner Gründer-WG fungierte neben Lebensraum zwischenzeitlich sogar als Packstraße und Lager der Spiele. Inspiriert durch die Dokumentation „Eine unbequeme Wahrheit“ von Al Gore entschieden sich die „trade-a-game“-Gründer mit der Firmenumbenennung im Jahr 2009 ein Statement zu setzen. Sie gründeten die „reBuy reCommerce GmbH“ mit der Vision „die“ Adresse für Gebrauchtes zu werden. Die neue Strategie: es werden gebrauchte, aufgewertete Produkte angeboten und weitere Produktkategorien neben Videospielen eingeführt. Das Ziel: es wird ein bedeutender Beitrag zur Reduzierung vom CO2-Ausstoß geleistet, da statt neu zu produzieren der Lebenszyklus gebrauchter Produkte verlängert wird.

Wo stehen wir heute
In dem heutigen Online-Shop dreht sich nun alles um den An- und Verkauf gebrauchter Produkte. Kunden können auf www.reBuy.de Elektronik- und Medienartikel aus insgesamt 14 Kategorien schnell und bequem verkaufen oder erwerben – und das, im Gegensatz zu Auktions- oder Marktplatzanbietern, per sofortigem Versand und zu einem Festpreisangebot. Was im Jahr 2004 mit der Videospielidee begann, ist zu einer Millionen-Vision herangewachsen. Im Bereich gebrauchter Elektronik ist unser Berliner reCommerce-Unternehmen inzwischen, mit mehr als 4 Millionen Kunden, europäischer Marktführer.

Aus der Gründer-WG ist eine 10.000 m² große Logistik- und Lagerfläche entstanden. reBuy bedient neben Deutschland mittlerweile auch Kunden in Österreich, Frankreich und der Niederlande und ist weiterhin auf Expansionskurs.

Unsere Mission
Hinter unserem Unternehmenskonzept steht das Modell der Kreislaufwirtschaft. Unser Ziel ist, versteckte Kapazitäten nutzbar zu machen und Produkten ein neues Leben zu schenken – für einen verantwortungsvollen Umgang mit bestehenden Ressourcen. Dazu hat reBuy einen speziellen Refurbishment-Prozess entwickelt, der Gebrauchtwaren nach hohen Qualitätsstandards aufwertet. Unsere Mission ist es, dass Gebrauchtware als bewusste Alternative zu Neuware verstanden wird.

______________________________________________

We are reBuy – 500 employees with one clear vision. We want used goods to be seen as an attractive alternative to new ones – without any compromises in look or functionality. Our business model is based on reCommerce and the sustainable circular economy.

How did it all start?
Video games were the big hype during the school days of the five reBuy founders. In 2004, this gave rise to the business model behind „trade-a-game“ – an online shop for second hand video games. The Berlin apartment of the founders functioned in the meantime as packing and storage room for the games. Inspired by Al Gore’s documentary „An Inconvenient Truth“, the “trade-a-game” founders decided to change their company’s name to make a statement. In 2009, they founded the „reBuy reCommerce GmbH“ with the vision of becoming „the“ address for used goods. The new strategy: offering used, upgraded products and introducing other product categories besides video games. The goal: to make a significant contribution to reducing CO2 emissions by increasing the life cycle of used products instead of producing new ones.

Where are we today?
In today’s online shop, everything revolves around the selling and buying of media and consumer electronics. Customers can quickly and conveniently sell or buy electronic and media articles from a total of 14 categories at www.reBuy.de. In contrast to auction or marketplace providers, reBuy offers instant shipping and a fixed-price offer. What started in 2004 with the video game idea has grown into a multi-million Euro enterprise. In the area of used electronics, our Berlin-based reCommerce company is today the European market leader with more than 4 million customers.

Once the founders‘ shared flat functioned as a logistics center; today we have a 10,000 m² logistics and storage area. In addition to Germany, reBuy now also serves customers in Austria, France and the Netherlands and continues to expand.

Our mission
Behind our corporate concept is the model of the circular economy. Our goal is to leverage hidden capabilities and give products a second life in pursuing the responsible use of existing resources. reBuy has developed a special refurbishment process that upgrades second-hand goods to high quality standards. Our mission is that used goods are seen as a conscious alternative to new goods.